Das Tangopaar - Eva Pérez und Andreas "Ernesto"

Eva Pérez und Andreas Ernesto

Die Tango-Show ©

Tango Argentino entführt Sie in die Welt des Tango, der getanzten Leidenschaft. Tango ist nicht nur "ein trauriger Gedanke, der getanzt werden kann", sondern ein sinnliches Erlebnis von Geschichten zwischen Mann und Frau, die von der Liebe, dem Leid, der Armut, aber auch der Fröhlichkeit und Verspieltheit handeln. In keinem anderen Tanz kann so viel ausgedrückt werden, kein anderer Tanz dreht sich auf so vielfältige Art und Weise um das Leben, nirgendwo sonst ist die Frau so weiblich und der Mann so männlich ("der Mann führt, die Frau verführt").

Die Darbietungsformen ©

Eine Show kann aus nur einem Stück bestehen, wenn der Zeitfaktor eine Rolle spielt. Bei mehreren Auftritten werden verschiedene Facetten des Tango gezeigt - wild und akrobatisch, verführerisch wie der Show-Tango, ein wenig anrüchig wie die Ursprünge des Tango, romantisch wie der Tango-Vals oder ausgelassen und verspielt wie die Milonga. Alle Stücke werden durch die Art der Kleidung unterstrichen, die das Publikum zusätzlich auf den Charakter des jeweils getanzten Stückes hinweist.

Eva Pérez und Andreas Ernesto

Das Paar

Eva Pérez und Andreas ‚Ernesto' Ernst geben in ihrer Show einen Einblick in die abwechslungsreiche Geschichte des Tango, die fröhliche Milonga, den eleganten Vals und den gefühlsstarken Tango. Sie bestechen durch saubere Technik und Vielfalt im Ausdruck, den respektvollen Umgang miteinander, Musikalität und Humor, und meistern auch akrobatische Elemente, die zwar eingesetzt werden, aber niemals das tänzerische Element des Tango in den Hintergrund stellen.

Der Unterricht ©

Eva Pérez unterrichtet Tango Argentino in Deutschland und im europäischen Ausland. Im Unterricht geht es darum, Tango für die 'Piste' zu lernen, d.h. den Umgang mit der Musik, mit dem Raum, dem eigenen Körper und dem Partner, bzw. der Partnerin. Abgesehen von musikalischen Elementen geht es dabei um die richtige Technik, denn mit dem richtigen 'Handwerkszeug' ist es leichter, den Tanz und die Bewegung zu genießen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Unterrichts ist die individuelle Arbeit mit den Paaren - jedes Paar hat eigene Bedürfnisse, die es zu erkennen gilt. Und nicht zuletzt - darf auch gelacht werden; der Tango ist nicht immer und ausschließlich eine traurige Angelegenheit! Das Unterrichtsspektrum umfaßt Tango Salón, Tango Milonguero, Tango Nuevo, Vals, Milonga mit traspié, sowie Musik- und Technikkurse. Unterrichtssprachen sind deutsch, englisch, spanisch und französisch.

Eva Pérez unterrichtet zur Zeit gemeinsam mit Andreas 'Ernesto', der durch seine fundierte Tanzausbildung eine große Bereicherung darstellt. Er legt sowohl im Tanz als auch im Unterricht viel Wert auf saubere Technik, korrekte Führung und vor allem den respektvollen Umgang mit der Frau, damit das 'Folgen' zu einem gemeinsamen Vergnügen wird.

Eva Pérez und Andreas Ernesto